Immobilienrente

Kapitalanlagen für Ihre Immobilienrente

Bei dem Konzept rund um die Themen Pflegeimmobilien und Immobilienrente stehen Sicherheit und Rendite im Einklang. Jedoch muss man grundsätzlich zwischen zwei Arten der Pflegeimmobilien unterscheiden: die nicht- förderungswürdige und die förderungswürdige Sozialimmobilie. Bei den nicht-förderungswürdigen Objekten handelt es sich um Wohnformen wie altersgerechtes Wohnen, betreutes Wohnen oder auch das sogenannte Service-Wohnen. Diese Formen werden kostenmäßig zu 100% vom Bewohner selbst getragen.

Förderungswürdig hingegen sind Pflegeimmobilien, wenn es sich hierbei um Institutionen, wie stationäre Pflegeheime, Hospize, Behindertenheime oder auch psychiatrische Einrichtungen handelt. Diese sind ideal für den Aufbau Ihrer Immobilienrente.

Unser Team arbeitet direkt mit den Projektentwicklern zusammen. Hier werden ausschließlich staatlich förderungsfähige Pflegeeinrichtungen und Reha-Kliniken (Pflegestufe 1 bis 3) angeboten.

Immobilienrente als Altersabsicherung

Seit einiger Zeit ist dieser Markt auch dem Privatkunden zugänglich. Einzelne Einheiten einer Pflegeimmobilie können somit erworben werden. In Zeiten von Inflation und turbulenten Kapitalmärkten empfiehlt sich die Investition in solche Sachwerte. Der Vorteil der sogenannten Immobilienrente liegt darin, dass die Anleger im Ruhestand von den Einnahmen ihrer Mietobjekte profitieren. Außerdem ist die Immobilienrente eine der sichersten Formen der Altersvorsorge.

Für den Zukunftsplaner und Kapitalanleger ist der Zeitpunkt für ein Investment in eine Pflegeimmobilie aktuell sehr attraktiv. Die niedrigen Zinsen und günstigen Kaufpreise sowie die damit verbundenen Steuervorteile prognostizieren in diesem Markt der Zukunft eine überdurchschnittliche Rendite. Pflegeimmobilien entwickeln sich inflationsunabhängig, da indexierte Pachtverträge stets eine Mietanpassung gewährleisten. Auf dem derzeitigen niedrigen Zinsniveau kann somit ein sicherer Vermögensaufbau in einen Sachwert erfolgen und somit eine Immobilienrente aufgebaut werden.

Immobilienrente ist auch in Finanzkrisen sicher

Der Markt der Pflegeimmobilien als Kapitalanlagen bleibt unberührt von Finanzkrisen und damit auch Ihre Immobilienrente. Er wird als krisensicher und konjunkturunabhängig eingestuft, weil Deutschland in den kommenden Jahren das älteste Volk der Welt werden wird.

Eine Pflegeimmobilie kann als Beimischung zu bestehenden Immobilienportfolios als sicherer Vermögensaufbau mit staatlich gesicherten Mieteinnahmen dienen. Aufgrund geringer Vermietungsrisiken durch Deutschlands größte Betreibergesellschaften sowie entsprechender Garantieerklärungen wird eine Pflegeimmobilie oft als ideale Immobilie für Erstanleger beschrieben.

Erstklassige Betreiber, wie die Caritas oder das DRK sind dabei Ihre und unsere Partner. Mit diesen kann ein 20-jähriger Pachtvertrag geschlossen werden, der während dieser Zeit zu 100% die Mieteinnahmen zusichert. Die Betreiber kümmern sich auch um die Nebenkostenabrechnungen, die Vermietung und um den Erhalt Ihres Eigentums.
Nutzen Sie die inflationsgeschützte Immobilienrente als sinnvollen Baustein für die Ergänzung Ihrer Altersvorsorge.

Musterberechnung zur Pflegeimmobilie

Die Finanzierung ist immer Teil eines guten Gesamtkonzeptes
Dieses Berechnungsbeispiel veranschaulicht eine Finanzierung für den möglichen Kauf einer Pflegeimmobilie:

Musterberechnung-Pflegeimmobilie-als-Kapitalanlage

Gerne erstellen wir Ihnen Ihre persönliche Berechnung einer Pflegeimmobilie als Investment nach Ihren ganz individuellen Konditionen und Wünschen. 

Von der Erstberatung über Finanzierungsanfragen bis hin zur Reservierung und Notarbegleitung stehen wir Ihnen stets beratend zur Seite. Das Team von Pflegeimmobilien-Kapitalanlagen.de ist Ihr vertrauensvoller Ansprechpartner rund um die Pflegeimmobilie.

Ihr Alexander Sobczak