Seniorenresidenz kaufen

Warum sich der Kauf einer Seniorenresidenz für Sie doppelt lohnt

Die Beschäftigung mit den unterschiedlichen Arten von Pflege und Vorsorge für das Alter wird zunehmend wichtiger. Mit der wachsenden Zahl der Senioren in Deutschland wächst auch das Angebot an langfristigen Kapitalanlagen, die die Pflege und Betreuung im Alter sichern soll. Neben einer Geldanlage in Pflegeimmobilien beispielsweise ist die Investition in eine Seniorenresidenz wohl das All Inclusive Paket unter den Kapital- und Wohnformen im Seniorensegment. Dabei beschreiben die Begriffe „luxuriöses Leben im Alter“ und „Wohnen wie im Hotel“ die Seniorenresidenz als Alterswohnsitz wohl am treffendsten. Aber was verbirgt sich hinter dieser Fassade?

Was ist eine Seniorenresidenz?

Eine Seniorenresidenz bezeichnet eine noble und besonders hochwertige Art der Pflegeform. Die Peripherie hinter diesem System ist deutlich umfangreicher und bietet ein größeres Leistungsspektrum als z.B. das Angebot eines Altenheims. Bewohner haben die Möglichkeit, frühzeitig ein Appartement zu beziehen und können bis zum Pflegefall eigenständig Wohnen und sich versorgen. Bei Bedarf stehen Ansprechpartner und ausgebildetes Pflegepersonal zu jeder Tages- und Nachtzeit zur Verfügung und ermöglichen eine Rund-um-Betreuung. Auf barrierefreies Wohnen wird in Seniorenresidenzen großen Wert gelegt. Fahrstühle im gesamten Haus, breite und schwellenlose Türen sowie der Zugang zu allen dort angebotenen Aktivitäten gehören zum Standard. Attraktive und großzügige Appartements bieten ausreichend Platz für Alleinstehende, aber auch Ehepaare oder Lebensgemeinschaften. Die Einrichtung der Appartements kann individuell gewählt werden und bleibt dem Bewohner überlassen. Ein großzügiges Freizeitangebot zeichnen Seniorenresidenzen aus. Möchten Sie eine Seniorenresidenz kaufen, so können Sie selbst im Alter von den Annehmlichkeiten vor Ort profitieren. Dazu gehören nicht nur sportliche Aktivitäten, sondern auch geistige Programme sowie Weiterbildungsmöglichkeiten durch Sprach- oder Computerkurse. Restaurants statt Speisesäle, Bibliotheken, Schwimmbäder, Waschsalons, Friseure oder Theater ergänzen den Hotel-Charakter der Seniorenresidenzen.

Seniorenresidenz kaufen – Unterschiede zu Pflege- & Altersheimen

Die Finanzierung beider Investitionsformen unterscheiden sich nicht wesentlich. Die Unterschiede liegen viel mehr im Service, in der Qualität und im Preis. Eine Seniorenresidenz hat die Absicht, Luxus und Komfort mit einer langen Selbstständigkeit der Bewohner zu kombinieren. Ein großes Freizeitangebot und Beschäftigungsmöglichkeiten finden sich unmittelbar innerhalb der Seniorenresidenz. Nur im Bedarfsfall kümmern sich Fachkräfte und Pflegepersonal um die Belange der Bewohner. Der Luxus findet sich in größeren Appartements wieder. Helle, freundliche und größere Zimmer mit einer gehobeneren Ausstattung zeichnen das Leben in Seniorenresidenzen aus. Mochten Sie eine Seniorenresidenz kaufen, so machen sich diese Unterschiede natürlich auch im Preis bemerkbar. Während Pflegeimmobilien den Standard erfüllen, muss bei Seniorenresidenzen mit höheren Kosten durch das vielfältige Angebot und die hohe Qualität gerechnet werden.

Seniorenresidenz kaufen – Wie funktioniert diese Art der Kapitalanlage?

Durch den demographischen Wandel und somit wachsenden Markt ist das Investieren in Seniorenresidenzen besonders für sicherheitsbedachte und private Anleger sehr interessant. Hohe Renditen von durchschnittlich 5 bis 6 Prozent und steuerliche Vorteile machen diese Art der Investition zu einer rentablen Geldanlage mit hoher Wertsteigerung. Außerdem gilt das Investitionsprinzip als sicher, werden überschaubare Folgekosten, lange Pacht- und Mietverträge von 20 bis 25 Jahren sowie die Refinanzierung des Staates bei förderungswürdigen Immobilien berücksichtigt.

Seniorenresidenz kaufen – Vorteile einer Investition

Eine rentable und krisensichere Geldanlage ist wohl der wichtigste Aspekt bei einer Investition in eine Seniorenresidenz. Dazu kommt die Eigennutzung im Bedarfsfall. Ähnlich wie bei normalen Mietimmobilien kann der Eigentümer Eigenbedarf für ein Appartement in einer Seniorenresidenz anmelden. Dies aber nicht für sich allein, sondern für alle Familienmitglieder. Auf einen guten Standort mit einer optimalen Infrastruktur wird in der Regel bereits beim Bau der Residenz geachtet. Bewohner haben so Einkaufsmöglichkeiten oder Anbindungen an das öffentliche Verkehrsnetz in unmittelbarer Nähe. Auch das Wohlbefinden und Zugehörigkeitsgefühl wird gestärkt. Bewohner fühlen sich in Seniorenresidenzen weniger alleine und können ihren Hobbys durch das vielfältige Freizeitangebot in direkter Nähe nachgehen. Zusätzlich hat der Eigentümer schon vor einem nötigen Pflegebedarf die Möglichkeit, das Appartement zu beziehen. Das sorgt nicht nur für den Fall der Fälle vor (ein anstrengender Umzug bleibt erspart), sondern bietet eine leichtere Koordination und schnelle Hilfe von Pflege und Betreuung vor Ort.

Ihre Fragen zum Kauf einer Seniorenresidenz beantworten wir gerne! Benutzen Sie dazu am besten das folgende Formular:





Schreibe einen Kommentar